Kein Ei?

Ich möchte hier und heute eine neue – eher selten und unregelmäßig auftauchende – Kategorie beginnen.
Von Zeit zu Zeit lasse ich mich dazu hinreißen meinen Mitmenschen zu erzählen dass ich keine Eier mehr kaufe.
Als Reaktion darauf bekomme ich meist folgende Gretchenfrage zu hören:

Keine Eier? Sag wie hast du’s denn mit (Lebensmittel und dazugehörigen Artikel einfügen)?

Und ab und zu stellt sich mir das Problem auch selber …
z.B. bei Pfannkuchen. Kein Ei? weiterlesen

Weihnachtskuchen 2012 – eine Bildergeschichte

Ich hab euch ja  hier schon von meinen (zeit)aufwändigen Vorbereitungen für den 2012er Weihnachtskuchen erzählt.

Nun also der Rest des Dramas:

Nachdem besagte Trockenfrüchtemischung nun schon seit ein paar Monaten meinen Käse einschüchtert, habe ich mich ihm kurz vor Weihnachten erbarmt und die Gläser endlich aus dem Kühlschrank ausgezogen.

Und da ich das Rezept grad nicht zur Hand habe, hier eine kleine Bildergeschichte:

Weihnachtskuchen
Butter und Zucker
Weihnachtskuchen
Die „Eier“ kommen hinzu

Das Rezept verlangt nach 9 (!) Eiern.

Ich habe

  • 2 Eier weggelassen,
  • 3 Eier durch Lein-Eier, und
  • 4 Eier durch Apfelmus und etwas Natron ersetzt.
Weihnachtskuchen
Rübensirup
Weihnachtskuchen
Der fertige Teig.
Trockenfrüchtemischung
Die Trockenfrüchtemischung für den Weihnachtskuchen
Weihnachtskuchen
Die Trockenfrüchtemischung stößt dazu.
Weihnachtskuchen
Der fertige Teig.

Irgendwann zwischen dem Anfang und Jetzt muss auch noch Mehl dazugekommen sein.

Weihnachtskuchen
Der Teig mit der empfohlenen Backform

Auf dem Bild ist es nicht recht zu erkennen, aber der Teig passt NIE IM LEBEN in diese Backform (die eh schon größer ist als im Buch angegeben)

Weihnachtskuchen
Der Teig mit der alternativen Backform. (3cm breiter)

Die alternative Form ist auch eher ne Notlösung, wie ihr hier sehen könnt:

Weihnachtskuchen
Teig in der Form.
Weihnachtskuchen
Explosion nach einer Stunde im Ofen.

Nach einer Stunde (von Dreien) im Ofen: der Teig explodiert!

Weihnachtskuchen
Noch mehr Explosion.
Weihnachtskuchen
Umwallungskrater

Nach besagten drei Stunden:

Processed by: Helicon Filter; KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Weihnachtskuchen
ohne Worte
Weihnachtskuchen
Das fertige Monster – sieht gar nicht mehr so schlimm aus.

Sieht gar nicht mehr so schlimm aus!

Weihnachtskuchen
Fertig, mit Deko

Vor allem wenn noch ein bischen Deko dazukommt!

Nachdem wir ihn angeschnitten hatten, kam schnell die Erkenntnis dass dieser Kuchen tatsächlich ein Monster ist.

Kein Kuchen, sondern eine KUCHEN!

Durch die Eialternativen ist er sehr saftig geworden, außerdem sehr massiv und extrem süß.  Nach ein paar Bissen bin ich satt, nach ein paar Bissen mehr ist mir schlecht und ein ganzes Stück schaffe ich nur an einem guten Tag!

Aber sehr lecker, und definitiv ein Erlebnis.

Habt ihr auch schon mal solche Monster gebacken? Bei denen mal Anlauf nehmen muss um sie zu essen?

Mal schauen was ich nächstes Weihnachten backe … ist ja nicht mehr so lange hin