Noch mehr Blumen im Regal

Ich hab nochmal Blumen im Bücherregal versteckt. Zum einen weil ich das für ne nette Idee halte und außerdem weil es an echten Blumen in der Wohnung immer noch etwas mangelt. Inspiriert wurde ich dieses mal vom Storchenschnabel und zwar von einer ganz bestimmten Hybridzüchtung mit dem Sortennamen ‚Rozeanne‘. Wunderschön und unendlich ausdauernd in der Blüte.

Leider ist die Raufasertapete kein wirklich guter Untergrund für filigrane Zeichnungen und Aquarellbilder. Deshalb ist das jetzt eine eher expressionistische Storchenschnabelstaude geworden, die aber doch auch ihren ganz eigenen Reiz hat…

Veröffentlicht von

Die Rote IRis

Die Rote IRis

Man muss der eignen Phantasie schon etwas entgegensetzen, das ist ja sonst nicht auszuhalten.