Oh, no, not again…

Der Titel verrät es schon, ich habe einen Topf Petunien gestrickt. Als Begleitung für den Sandwurm und die Pizza von Catan. Ein Pottwal-Kostüm zu nähen schien mir zu aufwändig und sinnlos, einen Blumentopf dagegen zu stricken … na ja, egal.
Jedenfalls habe ich in unzähligen Stunden geduldiger Handarbeit meine Wollvorräte dezimiert, Blüten und Blätter gestrickt. In diversen Farbkombinationen und Wollqualitäten – wieder der Langeweile! Spannend fand ich dabei zu beobachten wie sich ein und dasselbe Strickmuster mit den unterschiedlichen Wollqualitäten verändert. Vor allem bei den Blättern war das sehr deutlich. Mal wurden sie klein, leicht und luftig, mal groß und richtig massiv. Zum Schluss fehlten dan nur noch ein Topf, viel Draht, etwas Filzwolle und tatsächlich richtige Erde – schon (!) war er fertig, der Blumentopf.

Die Anleitungen habe ich aus dem Buch ‚Bezaubernde Blütenpracht‘. Sollte es euch mal in die Hände fallen lasst euch nicht abschrecken, die Anleitungen und Diagramme wirken zunächst ziemlich komplex. Etwas rumprobieren hilft aber und spätestens nach der dritten Blume kennt ihr alle Arbeitschritte eh auswendig.

Veröffentlicht von

Die Rote IRis

Die Rote IRis

Man muss der eignen Phantasie schon etwas entgegensetzen, das ist ja sonst nicht auszuhalten.