I never had to say I’m Batman. I showed up. People knew I was Batman.

Mal wieder ein kleines Update von der Zimmerwand-Front. Ich bin immernoch mit dem Vorzeichnungen beschäftigt. Ich bin fast fertig aber leider finde ich jedesmal neue Dinge die mir nicht gefallen, die ich ändern will, wo ich noch was nachschauen muss. Aktuell ist es zum Beispiel Käptn Jack der mir nicht gefällt und ich weiß immer noch nicht ob aus der einen Figur im Wald Chewie oder Worf werden soll …

Das hier sind die letzten Änderungen bisher. Ich habe das X-Wing-Problem endlich gelöst, den Doctor kann man inzwischen ganz gut erkennen und mit Indie bin ich auch sehr zufrieden. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob er wirklich ‚Ah, Venedig!‘ sagen sollte, mir fällt aber auch nichts besseres ein. Vorschläge?
Aus Bud Spencer ist nun Spencer und Hill geworden, ist einfach besser wenn beide drauf sind. Besonders gut gefällt mir auch Voyager 1 im Hintergrund, ein bischen Realwelt in all dem phantastischen Umfeld.

Nochmal ein Überblicksbild für euch. Leider kann man nicht so wirklich viel erkennen da es an dem Tag ziemlich trüb war und die Kamera das Bild ziemlich verrauscht hat. Aber ihr seht dass die Wand schon ziemlich voll ist. Bald werde ich mit Farbe anfangen und dann wirds auch einfacher mit dem Fotografieren und mit dem Erkennen!

Veröffentlicht von

Die Rote IRis

Die Rote IRis

Man muss der eignen Phantasie schon etwas entgegensetzen, das ist ja sonst nicht auszuhalten.

2 Gedanken zu „I never had to say I’m Batman. I showed up. People knew I was Batman.“

  1. Venedig find ich gut.
    Lindir schlägt vor, neben den Lichtschalter „Lick the light switch“ zu schreiben.

Kommentare sind geschlossen.