Kidebu

Seit ein paar Jahren schon ist eine hübsche, kleine Holztruhe ein treuer Begleiter in all unseren Wohnungen. Es ist eine ganz besondere Truhe, denn es ist meine Büchertruhe.

tsudoku
– ein ungelesenes Buch auf einen Stapel weiterer ungelesener Bücher legen.

Lange Zeit hatte ich nur eine Liste für ungelesene Bücher die ich noch lesen will (Lidebu), und so praktisch das auch war, war es doch eher unanschaulich. Und all die Bücher mussten ja doch auch irgendwo wohnen. Da kam die Kiste, ich glaube sie war ein Geburtstagsgeschenk, genau richtig. Die Kiste der Bücher Komma ungelesen. Seit Jahren schon wohnt mein LiteraturBuchvorrat dort, und bisher habe ich den Boden noch nicht gefunden.

Und Kidebu klingt schon wie ein Vogel, findet ihr nicht auch?
Der Kidebu:

Veröffentlicht von

Die Rote IRis

Die Rote IRis

Man muss der eignen Phantasie schon etwas entgegensetzen, das ist ja sonst nicht auszuhalten.