Föhni ist da

Mein neuer Mitbewohner im Bad, der mir am Morgen immer beim Zähneputzen zuschaut.

Rotschwanz
Rotschwanz

Passenderweise ist der botanische zoologische Name der Rotschwänze – denn ein solcher ist er ja nun offensichtlich – ‚Phoenicurus‘- klingt wie Föhn. Genauer betrachtet ‚Phoenicurus ochruros‘ für den Hausrotschwanz, was glaube ich die Variante ist, die ich mir da eingefangen habe. Föhni ist im überigen ein Weibchen, die Männchen sind dunkler gefärbt, sehen ein bischen aus als wären sie in nen Kohletopf gefallen. Auch hübsch. Der hübsche Rotschwanz in meinem Bestimmungsbuch war aber ein Weibchen, und deshalb ist Föhni das jetzt auch.

Rotschwanz
Rotschwanz

Lustigerweise besitzen wir zwar einen Föhn, dieser hat in unserem Bad aber mehr … äh dekorativen und weniger prakitschen Nutzen – so wie Föhni eben auch.

Veröffentlicht von

Die Rote IRis

Die Rote IRis

Man muss der eignen Phantasie schon etwas entgegensetzen, das ist ja sonst nicht auszuhalten.

Ein Gedanke zu „Föhni ist da“

  1. Ha, wäre es ein männlicher Gartenrotschwanz gewesen, hätte ich jetzt sagen können: „So einen hab ich heut beim Frühstück gesehen!“ Knapp daneben. 😉 Ich mag den Vogel und seinen neuen Namen!

Kommentare sind geschlossen.